KörperSeeleGeist
Tel: 0611 60 15 16
WiesbadenFriedrichstraße 34Tel 0611 60 15 16

Herzinfarkt - Erhöhtes Risiko bei Schlafstörungen

In einem vor wenigen Monaten in der renommierten Fachzeitschrift "Circulation" veröffentlichten Beitrag ist zu lesen, dass eine große norwegische Studie bestätigen konnte, was schon lange vermutet wurde.

Jede Form einer Schlafstörung war in der Studie mit einem mäßig erhöhten Risiko für einen Herzinfarkt verbunden: sehr deutlich bei Menschen, die jeden Tag Probleme beim Schlafen hatten, aber auch noch in nicht unbedeutendem Maß bei Menschen, die über Schlafstörugen nur einmal in der Woche klagten.

(Laugsand LE et al.: Insomnia and the Risk of Acute Myocardial Infarction. A Population Study. Circulation 2011; 124: 2073-2081)

Schlafstörungen sollten nicht bagatellisiert werden – Betroffene sollten ihre Ärztin oder ihren Arzt ansprechen.



Zurück zu News-Übersicht
© Darren Baker - Fotolia.com
© Darren Baker - Fotolia.com
Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.